Willkommen! Bienvenue! Welcome!

Knuseau and the mysterious case of a closed door

20.02.2009
Story by Mervi, Images and translation into German by Bauz

It all started when Herr Ober in the Knuipe couldn’t open the door to the visitors. No matter how hard he tried the door remained closed and the poor visitors were freezing outside. Something had to be done and quickly! Now who could solve this problem better than Super Chief Crime Scene Investigator Knuseau!

I was watching Viktor’s lovely pictures and feeling very happy when my cell phone rang. It was Herr Ober who gave me an order to drop everything and immediately call Knuseau. I knew something very serious and alarming had happened so I picked up the phone and called the famous Chief Inspector. I’m not quite sure what title he’s using nowadays – the only thing I know it’s getting longer and longer…

 

-         - Hello Knuseau! I have a serious case here for you. Herr Ober from the Knuipe called and he needs your immediate help! It’s a question of a very delicate matter so you’re the only one who can possibly solve the problem!

 

 

-         - I’m always ready to help my friends! Might one ask what kind of problem we’re dealing with?

 

-         - One might! Can you imagine that the door to the Knuipe suddenly closes and we can’t open it! You’re just the guy to take action and make the door stay open! Have you understood?

 

-         Melde gehorsamst dass JA! (My humble answer is YES)

 

-         Oh, I see you’ve been reading ‘Soldat Svejk’. Well, it’s great you’re familiar with the classics but no more reading now. Off you go! Please, report me as soon as you know something!

 

-         I know exactly where to begin but I have to go to the States to meet a special person. Can I borrow your credit card? I don’t think I need any disguise this time but I have to buy an airline ticket.

 

-         OK, but don’t take the guides with you!! Last time you landed in Trinidad and Tobago when you were supposed to go to Hamburg!

 

After a couple of days I received the first report:

 

I’ve now met an expert nerd – Herr Gates – and he told me fascinating stories about Servers. Can you imagine – there’s a Herr Server who’s making things difficult to everybody!! I’m going to make an appointment with him and see what I can do!

 

Later the same day there was another report:

 

I have met Herr Server and I was really chocked when he introduced me to his wife. There’s a Frau Server, too, and she’s almost as mean as his husband!!

 

In the evening I received one more report:

 

I’m afraid I have more bad news. Herr and Frau Server have 12 kids – that means 12 little Servers! I’ve been trying to convince the Server Family that they really should behave and mind their manners but I’m not sure they have understood ….

 

I have a suggestion to you: Why doesn’t Knutitours open an Academy of Good Behaviour where the Server Family could learn how to behave? I’m convinced that the whole world would be so grateful if they weren’t bothered by this family anymore!

 

Dear Knuseau, I think that’s a splendid idea! Who shall we engage as lecturers at the Academy? Lars?? Well, maybe we should start with someone less scary – otherwise the Family won’t be attending the lections. Herr Knuti might be just the guy to teach them a lesson or two….If  the Server family still continue with their bad behaviour we’ll have Lars to tell them who’s the boss!!

 

The Server Family is now learning something about good manners. Let’s hope our blogs and forums will be without any problems in the future!

 

Don’t you think our Knuseau is a really jolly good fellow??

 .................................

 Inspektor Knuseau und der mysteriöse Fall einer geschlossenen Tür.

Es begann alles damit, dass Herr Ober die Tür zur Knuipe für die Gäste nicht öffnen konnte. Egal wie sehr er sich anstrengte, die Tür war und blieb verschlossen, und die armen Gäste standen frierend draußen in der Kälte. Es musste etwas geschehen, und zwar schnell! Aber wer wäre besser dafür geeignet, den Fall zu lösen, als Super Chief Crime Scene Investigator Knuseau!

Ich schaute mir gerade Viktors hübsche Fotos an und war in bester Stimmung, als mein Handy klingelte. Es war Herr Ober, der sagte, ich sollte alles stehen und fallen lassen und sofort Inspektor Knuseau anrufen. Ich wusste gleich, dass etwas Ernsthaftes und sehr Beunruhigendes passiert sein musste, und so nahm ich das Handy und rief den berühmten Inspektor Knuseau an. Ich weiß nicht genau, welchen genauen Titel er inzwischen hat, ich weiß nur, dass er immer länger wird.

  • - Hallo, Inspektor Knuseau! Ich habe einen schweren Fall für Sie. Herr Ober aus der Knuipe hat mich angerufen, weil er dringend Ihre Hilfe braucht! Es handelt sich um eine sehr heikle Angelegenheit und Sie sind der Einzige, der das Problem lösen kann.

  • - Ich helfe meinen Freunden doch immer gern. Aber darf man fragen, um welche Art von Problem es dabei geht?

  • - Natürlich darf man, mein lieber Knuseau! Können Sie sich vorstellen, dass die Tür zu Knuipe plötzlich verschlossen ist und wir sie nicht mehr öffnen können? Sie sind genau unser Mann, der zur Tat schreiten und die Tür wieder offen bekommen kann. Haben Sie verstanden?

  • Melde gehorsamst dass JA! Zu Befehl!

  • Oh, ich merke schon, dass Sie den “Braven Soldaten Schwejk” gelesen haben.. Naja, es ist wunderbar, dass Sie sich in den Literatur-Klassikern auskennen, aber jetzt ist Schluss mit Lesen. Machen Sie sich auf die Socken und berichten Sie mir, sobald Sie etwas herausgefunden haben.

  • Ich weiß genau, wie ich an den Fall herangehen muss, aber zuerst muss ich in die Staaten um einen Spezialisten zu treffen. Können Sie mir Ihre Kreditkarte ausleihen? Diesmal werde ich wohl keine Verkleidung als Tarnung brauchen, aber ich muss ein Flugticket kaufen. 
  • In Ordnung, aber nehmen Sie nicht wieder Ihre Reiseführer mit. Letztes Mal landeten Sie in Trinidad und Tobago, als Sie eigentlich nach Hamburg fliegen sollten.

Nach ein paar Tagen erhielt ich folgenden Bericht:

Ich habe jetzt den Nerd-Experten – Herrn Gates – aufgesucht, und der hat mir aufregende Geschichten über Server erzählt. Stellen Sie sich vor – es gibt einen Herrn Server, der allen immer wieder Schwierigkeiten bereitet. Ich werde ihm einen Besuch abstatten und mal sehen, was sich da machen lässt.

Am gleichen Tag kam noch ein weiterer Bericht.

Ich habe mich mit Herrn Server getroffen und war echt geschockt, als er mir seine Frau vorstellte. Es gibt also auch eine Frau Server, und die ist fast genauso fies wie ihr Mann.

Und am Abend traf wieder ein Bericht ein:

Ich habe leider noch mehr schlechte Nachrichten. Herr und Frau Server haben 12 Kinder – das bedeutet 12 kleine Server! Ich habe versucht, der Familie Server klarzumachen, dass sie sich anständig benehmen und sich um ihre Angelegenheiten kümmern sollten, aber ich weiß nicht recht, ob sie das verstanden haben …

Ich mache Ihnen einen Vorschlag: Wie wäre es, wenn Knutitours eine Akademie für gutes Benehmen eröffnen würde, wo die Familie Server Benimm lernen könnte? Ich bin sicher, die ganze Welt wäre dankbar, wenn ihnen von dieser Familie keine Unannehmlichkeiten mehr bereitet würden.

Lieber Knuseau, ich halte das für eine glänzende Idee. Wen wollen wir als Lehrer für diese Akademie verpflichten? Lars? Naja, vielleicht sollten wir am Anfang jemanden nehmen, der nicht so angsteinflößend wirkt – ansonsten würde die Familie den Unterricht nicht besuchen.

Herr Knuti wäre wohl genau der Richtige, sie für eine oder zwei Stunden zu unterrichten.. Und wenn die Familie Server sich dann immer noch so schlecht verhält, dann wird eben Lars ihnen zeigen müssen, wer hier der Boss ist.

Und jetzt lernt die Familie Server gutes Benehmen. Hoffen wir mal, dass unsere Blogs und Foren in Zukunft ohne Probleme laufen.

Meint ihr nicht auch, dass unser Inspektor Knuseau ein prima Typ ist?