Willkommen! Bienvenue! Welcome!

Click here to edit subtitle

A day in a Knutian's life

In the morning my cat placed his paw on my nose. This is his way to tell me it’s time for his combined tinopener/cleaninglady to wake up. I got up, started the coffeemachine, gave Miffe his breakfast and cleaned his toilet. Then brushed my teeth and took a quick shower.

 

But it is now the day really begins.. Just have to check the latest posts on Knut’s blog. Oh, there’s been a lot of stuff coming in during the night. A wonderful poem by Blue Jay – where does he get his ideas from? Clydene is talking about redtop goddesses, Sanna is putting a spell on everybody…..Ulla wishes the furcoated angel a wonderful day….Hartmuth wishes good morning to the whole world…

 

Oh, damned, I almost forgot – we’re having a couple of friends coming to dinner in the evening. Because I’m still on vacation I generously offered to do the shopping and cooking the meal.  It’ll better be something simple because my cooking is not mentioned in the Guide Michelin and the experts claim it never will be. Oh, well, I have to go to do some shopping first.

 

When I’m walking down the street the smell of croissants from a bakery reminds me of a certain little polar bear. Have to hurry – there are a lot of posts to read…

 

Back home again I rush to the computer, Now there’s post from Knuti himself. Ha, ha, ha, he’s a smart fellow, always getting his croissants… Eva Gregory has reported about the adventures of KFA – she’s always so entertaining, this Texas lady. Doro II has written a lovely poem….And there are new pictures from photoaunties – it takes a while to admire them. What a wonderful job they always do!

 

I start to prepare  the meal. A steak, a good sauce, boiled potatoes and a nice salad will do. As dessert we’ll have icecream with cloudberries.

 

Now the steak is in the owen, The sauce is just about ready…Have to check again….Miffeeee, look, there’s a new video. We purr together while watching cutie Knutie. And we watch again, and again…Okay, we watch it once again.. What’s that smell… it comes from the kitchen. OH NO, the d----d steak has burnt in the owen and the stove is covered by the b----y sauce (sorry, I forgot my manners)… The potatoes are burnt, as well (Finnish fries?). There’s nothing else to do than open the windows and try to get rid of the smell of burnt steak…Have to take out the garpage before my husband comes home with our guests. I don’t want to hear his sarcasms…Made it in seconds flat…

 

“Hello, here we are.What’s for dinner tonight”

 

“Eh, krhm, I have a better idea – why don’t we all go out and have dinner in a cosy restaurant? My treat!”

 

He doesn’t disagree – he’s well trained (by me)! He also knows it’s very wise to pretend not to have noticed the smell….

 

It would be so much easier if everybody only ate croissants….

Ein Tag im Leben einer Knutianerin

 Übersetzung: Doro II

 

Morgens berührt mein Kater meine Nase mit seiner Pfote. Das ist seine Art mir zu sagen, dass es für seine Dosenöffnerin/Putzfrau an der Zeit ist aufzuwachen. Ich stehe auf, betätige die Kaffeemaschine, gebe Miffe sein Frühstück und mache sein Klo sauber. Putze dann meine Zähne und dusche eilig.

 

Und nun beginnt der Tag erst so richtig. Muss nur noch die letzten Posts im Knutblog checken. Oh, heute nacht war eine Menge los. Ein wunderbares Gedicht von Blue_Jay - woher nimmt sie nur ihre Ideen? Clydene redet von rothaarigen Göttinnen, Sanna belegt alle mit einem Zauber … Ulla wünscht dem felligen Engel einen wunderschönen Tag … Hartmuth wünscht der ganzen Welt einen guten Morgen …

 

O verdammt, fast hab’ ich’s vergessen - heute abend kommen ein paar Freunde zum Abendessen. Weil ich noch Urlaub habe, habe ich großzügig angeboten, einkaufen zu gehen und zu kochen. Irgendetwas Einfaches, weil meine Kochkunst keineswegs im Guide Michelin erwähnt wird und laut Meinung der Experten auch nie dort erwähnt werden wird. Na ja, erst einmal einkaufen gehen.

 

Während ich durch die Straßen laufe, erinnert mich der Duft von Croissants aus einer Bäckerei an einen gewissen kleinen Eisbären. Muss mich beeilen - es gibt noch eine Menge Postings zu lesen …

 

Wieder zu Hause angekommen, eile ich zum Computer. Jetzt gibt’s Post von Knuti höchstpersönlich. Ha ha ha, er ist schon ein smarter Bursche, bekommt immer seine Croissants … Eva Gregory hat von den Abenteuern der KFA berichtet - sie ist immer so unterhaltsam, die Dame aus Texas. Doro hat ein hübsches Gedicht geschrieben … Und es gibt neue Bilder von den Fototanten - es dauert eine Weile, sie alle zu bewundern. Was für einen tollen Job sie immer machen!

 

Ich beginne mit den Vorbereitungen für das Essen. Ein Steak, eine feine Sauce, gekochte Kartoffeln und ein schöner Salat dazu müssen reichen. Zum Nachtisch gibt es Eiscrème mit Moltebeeren.

 

Nun ist das Steak im Ofen. Die Sauce ist fast fertig … Muss wieder nachschauen … Miffeee, schau mal, ein neues Video. Wir schnurren gemeinsam und schauen Cute Knutie zu. Und wir schauen und schauen … Okay, das Ganze noch einmal. Was ist das für ein Geruch … er kommt aus der Küche. O NEIN, das verd-----e Steak ist im Ofen verbrannt und die ganze verflixte Sauce schwimmt auf dem Herd (sorry, habe mich gerade vergessen) … Auch die Kartoffeln sind verkocht (finnische Pommes frites?) … Muss die ganze Bescherung noch in den Müll werfen und ihn nach draußen tragen, bevor mein Mann mit den Gästen kommt. Ich möchte vermeiden, dass er sarkastisch wird … In ein paar Sekunden ist das auch erledigt.

 

„Hallo, da sind wir. Was gibt’s zum Abendessen?“

 

“Äh, ähm, ich habe eine bessere Idee - warum gehen wir nicht alle aus und essen in einem gemütlichen Restaurant? Ich lade euch ein!“

 

Er hat nichts dagegen - er ist gut dressiert (von mir)! Außerdem weiß er, dass es sehr weise ist so zu tun, als habe er den Geruch nicht bemerkt …

 

Das Leben wäre so viel leichter, wenn jedermann nur Croissants essen würde ...

 

 

Welcome

Recent Blog Entries

Featured Products

No featured products